Sommer Olympiade 2006

„FC Herta – Nonsens – Olympiade“, Fußball und Kinderspiele 2006

 
Zum Auftakt seines traditionellen Sportfestes richtete der FC Herta Lütgenade/ Warbsen eine „Nonsens-Olympiade auf dem Warbsener Sportplatz aus. Für die zehn angetretenen Teams hieß es, in Anbetracht der Hitze, unter erschwerten Bedingungen neun Disziplinen zu absolvieren. Angefangen mit „Bettlaken-Schleuderball“ über „Trecker-Abschleppdienst“, „Bierkistenlauf“, „Aktivity“, „Wasser- und Luftballontransport“, „Automarken-Suchen“ und einem „Mülltonnenrennen“ bis zu einer „Klamotten-Kugel-Staffel“ waren Schnelligkeit, Köpfchen, Muskelkraft und Geschick gefordert.

Als Sieger ging die Mannschaft vom „TSV Holenberg – und wer wird zweiter ?“ hervor, den 2. Platz belegten die „Prinzen“ von der Freiwilligen Feuerwehr Warbsen und Dritter wurde die I. Mannschaft der SG GoLüWa. Nach der Siegerehrung waren sich alle einig – das war eine gelungene Sache – und es wurde bei heißen Rhythmen noch ausgiebig gefeiert.

 

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Fußballs und der Kinder. Die I. Mannschaft der SG GoLüWa trat mit einem Testspiel gegen den TSV Ottenstein an, das trotz einiger Nachwehen 2 : 1 für die Gastgeber ausging (der TAH berichtete). Im Anschluss gaben die Nachwuchskicker der G- und F-Junioren ein Einlagespiel und natürlich kamen wie immer auch die Kinder bei den Spielen und Wettkämpfen auf ihre Kosten. Sie konnten u.a. bei einem 6-Kampf mit 7-Meilenstiefeln laufen, einen Sandsack-Weitwurf machen oder mit einem nassen Schwamm auf die Olympischen Ringe zielen. Bei der Siegerehrung konnten in diesem Jahr ausnahmsweise alle teilnehmenden Kinder, die trotz des superheißen Sommerwetters wirklich alles gegeben haben, einen Preis in Empfang nehmen.

An dieser Stelle sei allen Helfern, Kuchenspendern und Gästen gedankt die dazu beigetragen haben, dass der FC Herta wieder einmal ein schönes Sportwochenende feiern konnte.

 

 

 

Volleyballturnier in Negenborn 2005

 


 

Am 12.06.2005 fand wieder das traditionelle Freiluft-Volleyball-Turnier in Negenborn statt. Auch vom FC Herta gingen wieder 2 Mannschaften an den Start. Wie jedes Jahr lautete das Motto: „Wir sind nicht die Besten, aber die Lustigsten“ und spielte befreit auf. Doch in diesem Jahr spielte man nicht nur mit und hatte jede Menge Spaß, sondern holte am Ende nach guter Leistung verdient den 1. Platz und damit den heiß begehrten Wanderpokal.